Zur Startseite english version

UND WEITER GEHT'S!

Nochmal fast zwei Dutzend namhafte Autoren und Künstler und tausend Gratisplätze für Kulturfreunde – das bietet das Finale des diesjährigen Festivals, ab Freitag: Dann geht’s los mit der Premiere von 'Kein Licht-Fukushima' als konzertante Lesung – das Werk der Literatur-Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek präsentieren Mathieu Carrière, Rolf Becker, Stefan Schad und Kontrabassist Henning Kiehn. Am Samstag wird das erste 'Lesen ohne Atomstrom'-Buch veröffentlicht – mit Tomohiko Suzuki, Günter Wallraff, Anna Thalbach und vielen anderen. Sonntag geht’s erneut um die Werke zweier Literatur-Nobelpreisträger – Heinrich Böll und Günter Grass: Eine exklusive Textkollage bieten Peter Sodann, David Bennent und Nina Petri dar. Und nächsten Montag ist Partytime – im Fahrwasser der Hamburg wöchentlich anlaufenden Atomfrachter klingt die siebte Ausgabe von 'Lesen ohne Atomstrom' aus, im wahrsten Sinne des Wortes: ein großes Künstlerensemble rockt die Yacht 'MS Commodore' beim zweistündigen Hafentörn.